Solarkollektoren – umweltfreundlich Energie aus der Sonne

Sonne tanken – das geht nicht nur auf Ihrer Terrasse oder auf Ihrem Balkon: Auch auf dem Dach Ihres Hauses ist es möglich, jeden Sonnenstrahl optimal auszunutzen. Zwischen 80 % und 90 % des täglichen Warmwasserbedarfs lassen sich im Sommerhalbjahr mittels Solarkollektoren abdecken. Außerdem kann die durch sie gespeicherte Wärme zur Beheizung Ihres Hauses mitgenutzt werden.

Sonne tanken auf dem Dach

Je besser die Sonneneinstrahlung, desto mehr Energie kann aus ihr gewonnen werden. Darum sollten Solarkollektoren möglichst auf einer nach Süden gerichteten Fläche, in der Regel auf dem Dach, angebracht sein. Trifft nun Sonnenlicht auf die schwarze Oberfläche der Kollektoren, erwärmt sich das darunter durchströmende, mit Frostschutzmitteln versetzte Wasser. Es fließt einem Speicher zu, der über einen Wärmetauscher das Brauchwasser erwärmt. Die Größe der Anlage, das heißt die Größe der benötigten Kollektorfläche, ergibt sich aus der Anzahl der Personen, die im Haus leben. So geht man derzeit von ca. 1,25 bis 1,5 m² Flachkollektoren bzw. 1 bis 1,2 m² Röhrenkollektoren pro Person aus.

. . Impressum      |      Sitemap      |      VOB