Wärmedämmung – gut für Geldbeutel und Gesundheit

Steigen die Energiepreise können Sie entweder weniger heizen – oder aber an eine gute Wärmedämmung für Ihr Haus denken. Ein optimal wärmegedämmtes Haus verliert in der kalten Jahreszeit kaum warme Luft, lässt aber überschüssige Feuchtigkeit entweichen. Das senkt die Heizkosten, schont die Bausubstanz und sogar Ihre Gesundheit. Denn an undichten Bauteilen entweicht nicht nur viel warme Luft, auch Feuchtigkeit kann sich in den Wänden niederschlagen. Die Folge: Allergie auslösende Schimmelpilze im Putz oder in den Tapeten.

Mit massiv gebauten Häusern sind Sie in punkto Wärmedämmung und damit auch in Bezug auf ein gesundes Raumklima besonders gut beraten. Massivbauteille sind immer luftdicht – und das lebenslang, denn Sie benötigen keine anfällige Foliendichtung, die zudem noch aufwändig verarbeitet werden muss.

Massiv gebaut heißt optimal gedämmt

Massivhäuser erfüllen problemlos die gesetzlichen Vorschriften zur Wärmedämmung.

Eine optimale Wärmedämmung ist bei massiv gebauten Häusern flexibel in der Umsetzung. Je nach gewünschter Bauweise bzw. Ausgangssituation Ihres Hauses können unterschiedliche Wandkonstruktionen in Frage kommen. Ob einschalige oder zweischalige Außenwände: wir von Kreutner Massivbau beraten Sie ausführlich und sorgen dafür, dass Ihr Wohntraum „dicht“ ist!

. . Impressum      |      Sitemap      |      VOB